Veranstaltungen


Jahreshauptversammlung der
Europäische TDP-Gesellschaft e.V.

Vorstand bestätigt, Heilpraktikerin Astrid Schröder neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt

Als zweite stellvertretende Vorsitzende wurde Heilpraktikerin Astrid Schröder aus Gnarrenburg in den geschäftsführenden Vorstand der Europäischen TDP-Gesellschaft e. V. gewählt. Astrid Schröder betreibt eine Naturheilpraxis in Gnarrenburg.

Die Vorstandswahlen bei der Gesellschaft am 23.07.2013 im Landhotel Buller in Glandorf gingen offen über die Bühne.
Als Präsident wurde Dr. med. Wolf Schriewersmann aus Glandorf im Amt bestätigt. Der stellvertretende Vorsitzende Diplom Sozialwirt Hermann Kleinheider aus Weyhe bei Bremen wurde ebenso wiedergewählt wie die Schriftführerin Doris Ahlhorn aus Melle. Nachdem er der Versammlung wiederum einen Überschuss präsentiert hatte, konnte sich auch Steuerberater Josef Große Ausber über seine Wiederwahl als Schatzmeister in den geschäftsführenden Vorstand des Vereins freuen.

Zuvor hatte der Präsident Dr. Schriewersmann dem Publikum, das aus ganz Deutschland angereist war, in seinem Jahresbericht die Aktivitäten aus 2012 vorgetragen. Hervorheben konnte er die Veröffentlichung seines Buches „Selbstheilung mit chinesischem Lehm“, in welchem er sich  mit alternativen Heilmethoden, mit dem Menschen als Energiewesen und der Wirkungsweise der Gou Gong-Lampe (TDP-Lampe) befasst.
Auch die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, die seit mehreren Monaten an einer Internetplattform für die TDP-Gesellschaft “bastelt“, wurde gelobt. Er hoffe, dass die Beiträge, die in Form von Videos und so genannten Blogs erstellt würden, noch im Herbst dieses Jahres online gestellt werden könne. Es solle eine Seite werden, in der Wellness und alternative, naturheilkundliche Therapien den gleichen Stellenwert genießen würden. Und es handelte sich um eine Seite, die der Gesundheit der  Nutzer dienen solle. Es gehe also um Wellnesstherapie.

Er dankte besonders dem Leiter der Arbeitsgruppe EDV-Experte Evangelos Kallas aus Bremen.

Schwerpunkt der Vereinsarbeit werde weiterhin die Erforschung der besonderen Wirkung der Gong Gong-Lampe aus dem Silikat Forschungsinstitut in Chongqing/China sein. Er freue sich auch über mehr als 50 neue Erfahrungsberichte, die zeigten, welches gewaltige Potenzial in dem Gou Gong-Strahler ruhe. Er erinnerte aber auch an die Zielsetzungen des Vereins, der grundsätzlich energetische Zusammenhänge nicht nur von bestimmten Therapiegeräten, sondern möglichst das ganze therapeutische Behandlungsspektrum der Energiemedizin erforschen wolle.
Zwischenzeitlich hatten die Revisoren ihre Arbeit geleistet, und nach deren Bericht entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig.

Der Medizinprodukteberater Hans-Jochim Link aus Oyten schlug vor, das vom Präsidenten in Erinnerung gebrachte Themengebiet einem satzungsgemäß vorgesehenen erweiterten Vorstand zu übertragen.
Daraufhin wurden die Apothekerin Doris Cichon aus Lienen und die Podologin Nicole Trede aus Glandorf einstimmig in den erweiterten Vorstand gewählt.
Beide sollen sich mit dem Thema „Energie und alternative, naturheilkundliche Therapien“ beschäftigen.

 

Am Ende der fast vierstündigen Mitgliederversammlung bedankte sich
Dr. med. Schriewersmann für das zahlreiche Erscheinen und wünschte allen einen guten Heimweg.

 

Mein Konto

eMail-Adresse

Passwort

Passwort vergessen?

Kostenlos anmelden