Der Wunsch der Menschen nach natürlichen Heilmethoden für ihre Tiere steigt stetig. Im Laufe der Zeit wurde einerseits klar, dass Antibiotika und Kortison nicht die vielgepriesenen Wundermittel sind, sondern zum Teil erhebliche Nebenwirkungen sowie Resistenzen verursachen; andererseits wird das Angebot veterinärmedizinischer Medikamente durch erschwerte Zulassungsvoraussetzungen in Verbindung mit zunehmenden Kontrollen und Verboten, insbesondere in der sogenannten Nutztierhaltung, erschwert.

Die Tendenz geht so immer mehr zu natürlichen, weitgehend nebenwirkungsfreien Heilverfahren, zur ganzheitlichen Therapie, welche das gesamte Umfeld des Tieres mit einbezieht, zur Vorbeugung von Erkrankungen, zur Anregung der Selbstheilungskräfte und natürlichen Regulation und entfernt sich immer mehr von der alleinigen Behandlung der Symptomatik einer Erkrankung.
Es verwundert nicht, dass die Gou Gong-Therapie in der Tierhaltung und im Veterinärbereich zur Anwendung kommt.

Dr. Gou selbst berichtet von Anwendungsbereichen, die in diesem Zusammenhang untersucht wurden (die Vermehrung von Großvieh und Geflügel,die Prävention von Tierkrankheiten, funktionelle Sexualstörungen bei Rindern, verzögerte Abgang der Nachgeburt bei Kühen).

Auch bei der Bebrütung von Geflügel und im Gesundheitsschutz von Kälbern, Lämmern und Ferkeln wurden gute Ergebnisse erzielt.

Die Gou Gong-Lampe wirkt ihm zufolge auch gut bei der Vorbeugung und Behandlung von Durchfall und Dysenterie bei Lämmern und Ferkeln. Die Tierzuchtbehörde beim Ministerium für Landwirtschaft, Tierzucht und Fischerei hat den Anwendungen von Gou Gong-Strahlung eine
große Bedeutung beigemessen und ihr in den ländlichen Gebieten der Inneren Mongolei und Nordwestchinas einen gewissen Bekanntheitsgrad verliehen.

In Deutschland gibt es aktuell Erfahrungen beim Einsatz der Lampe bei Pferden und Hunden. Die Europäische TDP-Gesellschaft plant Projekte, in denen gezeigt werden soll, wie die positiven Eigenschaften der Gou Gong-Lampe bei Tieren therapeutisch nutzbar gemacht werden kann.

Mein Konto

eMail-Adresse

Passwort

Passwort vergessen?

Kostenlos anmelden